Feng Shui für Ihr Esszimmer – 7 fantastische Tipps

Stellen Sie sich ein Esszimmer voller Licht, Harmonie und Wärme vor – ein Ort, an dem sich Familie und Freunde zur Ernährung und zum Gespräch treffen. Das Licht ist großzügig, aber sanft, die Räume großzügig, aber nicht anmaßend. Der Speisesaal ist ein zentraler Treffpunkt in einem Heim und kann nach Feng Shui-Prinzipien gestaltet werden, um insgesamt gute Gefühle und ein positives Esserlebnis zu fördern. Erfahren Sie mehr über das beste Feng Shui für Ihr Esszimmer.

Probiere es anders Quiz Die Leute reden darüber!

Feng Shui, übersetzt „Wind und Wasser“, ist die Kunst, den Fluss der essentiellen Lebensenergie, des „Chi“, in Lebensräumen zu optimieren. Wenn der Energiefluss eines Raumes natürlich und harmonisch gesteuert wird, fühlt sich der Mensch im Raum wohl und hat ein Gefühl von Sicherheit und Frieden.

Aus der Sicht des Feng Shui kann ein gut gestalteter Speisesaal die richtige Verdauung fördern! Die Einbeziehung der lebensbejahenden Elemente des Feng Shui in die Gestaltung Ihres Esszimmers und Ihres Hauses kann Ihr Zuhause zu einem unterstützenden, ästhetisch ansprechenden Ort zum Leben machen.

Die Erstellung des Designs muss nicht schwierig oder teuer sein. Es geht vielmehr um die Achtsamkeit bei der Raumgestaltung und der Auswahl der Einrichtung. Obwohl es viele Aspekte von Feng Shui für zu Hause gibt, kann die Gestaltung eines Esszimmers auf 7 Tipps vereinfacht werden.

Sie können sich auf ein anderes Element beziehen, als das, was Ihr Sonnenzeichen / Sternzeichen-Element ist. Nehmen Sie an diesem ausführlichen Persönlichkeitsquiz mit vier Elementen teil, um es zu verstehen.

Which of the Four Elements Match Your Personality?

#1. Tisch und Stühle

Der Esstisch muss eine Größe haben, die den Abmessungen des Raumes angemessen ist. Die Tabelle sollte genügend Platz um ihn herum haben, damit die Gäste um den Tisch herum gehen oder hinter ihren Stühlen stehen können. Ein für den Raum zu großer Tisch vermittelt ein Gefühl der Enge und verursacht Spannungen.

Empfohlene Formen für Esstische sind rund und oval, da diese Formen das Chi leicht leiten. Quadratische oder rechteckige Formen blockieren das Chi an den Ecken. Wenn Sie einen quadratischen Tisch verwenden möchten, dann balancieren Sie mit Zubehör wie einem runden oder ovalen Teppich und einem runden Mittelstück. Feng Shui-Experten empfehlen, 6 oder 8 Stühle um den Tisch zu stellen, wenn es die Tischgröße und Raumgröße zulassen.

Hast du ein gutes Karma?
Probieren Sie das Karma-Quiz jetzt aus!

Karma Quiz

Stühle sollte einen stabilen Rücken haben und oben rund sein. In den östlichen Kulturen wird angenommen, dass die Zahl 6 Glück, Reichtum und Wohlstand kultiviert. Die Zahl 8 ist auch mit Glück verbunden und soll die Ordnung der natürlichen Welt vermitteln, wie in den acht Richtungen des Kompasses.

Das Esszimmer spiegelt den Wohlstand des Haushalts wider, denn eine Fülle oder ein Mangel an Nahrung kann darauf hinweisen. Der Esstisch liegt am besten in einer Diagonale über einem quadratischen oder rechteckigen Raum.

Dies ermöglicht es dem Chi, in einem sanften, geschwungenen Pfad durch den Raum zu fließen. Empfohlene Materialien für Esszimmermöbel sind Holz oder Metall. Marmor und Glas können in Essbereichen negatives Chi beherbergen. Berücksichtigen Sie bei der Tischdekoration, dass schlichte, farbige und einfache Formen die beruhigende Energie liefern, die zur Entspannung benötigt wird. Wenn die Platten ein Muster haben müssen, halten Sie es auf eine oder zwei Farben.

#2. Sitzanordnung

Wenn er am Tisch sitzt, sollte der Gastgeber niemals seinen Rücken zur Tür zeigen. Der Ehrengast sollte in einer Position sitzen. gegenüber der Tür und eine gute Sicht auf die Fenster . Dies ist die sicherste und verankerteste Position. In der Feng Shui-Tradition sitzen die Frauen typischerweise in südlicher oder westlicher Richtung und die Männer in nördlicher oder östlicher Richtung.

Color Personality
Welche Farbe passt zu Ihrer Persönlichkeit?
Probieren Sie das Quiz jetzt aus!!!!

#3. Color Feng Shui für Ihr Esszimmer

Die Farbgebung eines Raumes ist integraler Bestandteil seiner Gestaltung. Farben reflektieren Licht und beeinflussen die Lebewesen, die sie wahrnehmen, und beeinflussen Stimmung, Energie und Verhalten. Im Feng Shui repräsentieren Farbgruppen die fünf Elemente der Natur – Erde, Luft, Feuer, Metall und Wasser. Die Farben der Erde fördern die Entspannung und gelten als kompatibel zum Essen.

Erdtöne sind geerdet, mütterlich, zuverlässig und komfortabel. Dazu gehören Farben wie z.B. Terrakotta , braun und Bernstein sowie andere in der Natur vorkommende Farben wie Himmelblau, Grün und Pfirsich. Lebendige Farben sind übermäßig anregend und können die Gäste vom Essen und von Gesprächen ablenken.

Solange die Grundfarben relativ neutral und entspannend sind, können dem Raum durch Akzente wie Tischdecken, Serviettenringe und Servietten kräftige Farben hinzugefügt werden.

Left Brain Right Brain Quiz
Was für Sie besser funktioniert
Links OR Stimmt’s? Jetzt testen!

#4. Accessories

A Die Accessoires des Raumes ergänzen die primären Formen und Farben der Raumgestaltung. Einige Accessoires wie Teppiche, Vorhänge und Wandkunst unterstützen das Essen, während andere Gegenstände wie Wandkalender das Erlebnis beeinträchtigen.

Ein dicker Teppich aus Naturfasern ist ideal für den Essbereich und wird am besten unter dem Tisch platziert. Die Teppiche sind geerdet und stabilisierend und ermutigen die Gäste, sich willkommen und entspannt zu fühlen. Vorhänge aus Naturfasern wie Seide, Leinen oder Baumwolle verleihen dem Raum Schönheit und absorbieren Lärm.

Tischdecken werden im Gegensatz zu Tischsets zur Vereinheitlichung der sitzenden Personen vorgeschlagen. Wandkunst, insbesondere Landschaften und Blumenfotos oder Gemälde können an einer Wand platziert werden. Es ist am besten, andere Möbel im Esszimmer auf ein Minimum zu reduzieren, um ein Gedränge oder eine Ablenkung zu vermeiden.

Ein einzelnes Sideboard oder Buffet an einer Wand ist zulässig. Ein Mittelstück kann auf den Tisch gestellt werden, solange es nicht zu groß ist und nicht zu einer Überfüllung führt. Eine Schale mit frischem Obst deutet auf Fülle hin.

Stellen Sie einen Spiegel an eine Wand, um die Fülle des Tisches und das gute Chi zu verdoppeln. Stellen Sie sicher, dass der Spiegel den Tisch selbst widerspiegelt. Fügen Sie keine Uhren und Kalender in die Einrichtung des Speisesaals ein, da sie die Gäste an den Lauf der Zeit erinnern und die Entspannung erschweren. Wie in allen Räumen, vermeiden Sie es, das Esszimmer zu überladen. Unordnung unterbricht den Fluss des Chi und devitalisiert den Raum.

Feng Shui Dining Room

#5. Beleuchtung

Beleuchtung ist ein wesentliches Element für ein gutes Essen. Das Licht sollte gleichmäßig und warm sein, so wie das Essen. Das Außenlicht von Oberlichtern und Fenstern ist hervorragend. Installieren Sie eine zentrale Leuchte, wie z.B. einen Kronleuchter, solange diese über dem Tisch zentriert ist.

In einem großen Raum können Sie zusätzliche Wandleuchten um die Wände platzieren. Vollspektrum-Glühlampen beinhalten die warmen Farben des Spektrums und sind Leuchtstoffröhren vorzuziehen.

#6. Pflanzen Feng Shui für Ihr Esszimmer

Lebende Pflanzen erhöhen die Lebensenergie in einem Raum und kommen allen Dekorationen im Feng Shui zugute. Um das Chi und das Glück in Ihrem Esszimmer zu erhöhen, legen Sie ein paar große, weichblättrige Pflanzen in den Raum. Die einzige Pflanze, die im Feng Shui zu vermeiden ist, ist der Kaktus. Platzieren Sie Pflanzen idealerweise in südlicher und östlicher Richtung.

#7. Fließendes Wasser

Das Element Wasser ist Teil des Feng Shui-Ausdrucks selbst, „Wind-Wasser“, und ist lebenswichtig. Die Fließfähigkeit des Wassers ist eine ausgezeichnete Metapher für die Fließfähigkeit des Chi im Feng Shui. Wasser selbst, Bilder von Wasser, Spiegeln und Glas erzeugen die Heilung und erneuern die Energie dieses Elements.

Ein fließender Springbrunnen ist eine schöne Ergänzung zu einem Esszimmer, einer Terrasse oder einer Küche. Das fließende Wasser trägt zum Chi des Bereichs bei und beruhigt auch das Chi der menschlichen Bewohner.

Platzieren Sie Brunnen und Wasserspiele in den Richtungen Norden, Osten und Südosten. Glasvasen in klaren oder blauen Farben erinnern ebenso an die therapeutischen Eigenschaften des Wassers wie Wandmalereien an Seeufern oder Meeresufern.

Siehe auch:

  • Lo Shu
  • Feng Shui für das Wohnzimmer
  • Kolibri-Totem